Logo der Umweltstiftung
zurück

Foto: Magerwiese auf dem Hubland

Ein von uns gefördertes Projekt:

Logo des Projektes: Lebendiger Campus

Lebendiger Campus

Viele Tier- und Pflanzenarten finden in urbanen Räumen geeignete Lebensbedingungen, v.a. wenn diese einen größeren Anteil an Grünflächen aufweisen. Die Vielfalt an Vögeln, Säugetieren und Insekten kann sogar die der umgebenden Landschaft übersteigen. Dadurch gewinnen natürlich gestaltete Stadtteile zunehmend an Bedeutung für den Schutz vieler Tier- und Pflanzenarten, welche mit fortschreitendem Klimawandel noch zunimmt.

Studierende und WissenschaftlerInnen mehrerer Lehrstühle in der Biologie und der Philosophie sowie VertreterInnen des studentischen Referats Ökologie haben die Initiative „Lebendiger Campus“ ins Leben gerufen, um die Vielfalt von Tieren und Pflanzen (inklusive Pilzen) am Hubland-Campus der Universität Würzburg auf dem Hubland systematisch zu erfassen, diese Vielfalt zu fördern und um zu bestimmen, welche Flächen am Campus dafür besonders wichtig sind.

Dachbegrünung auf dem Uni-Campus

Informationstafeln an besonderen Biotoptypen sollen die am Campus arbeitende und studierende Menschen über den Wert von Biodiversität, die gegenwärtige Biodiversitätskrise und Maßnahmen am Hubland Campus aufklären.

Weitere Infos auf: www.uni-wuerzburg.de

Die Würzburger Umwelt- und Naturstiftung beteiligte sich 2019 an den Kosten der Informationstafeln
nach oben