Logo der Umweltstiftung
Foto: Wasserfrosch

Ein von uns gefördertes Projekt:


Steinbruchfreunde e.V. Dettelbach

Foto: Steinbruch Dettelbach

Der Steinbruch Dettelbach war - nach dem Rohstoffabbau - seit mehreren Jahrzehnten mehr oder weniger sich selbst überlassen. Nun soll er verfüllt werden. Der Verein Steinbruchfreunde e.V. möchte das verhindern.

Aus folgenden Gründen:

  • Es hat sich eine heimische Pflanzen- und Tiergesellschaft entwickelt, die in weitem Umkreis in solcher Dichte und Vielfalt nicht wieder vorkommt: z.B. Gelbbauchunke, Uhu, Steinschmätzer, Hausrotschwanz, Heckenbraunelle, Zauneidechse, Rotflügelige Ödlandschrecke...
  • Der Steinbruch hat erdkundlichen Denkmalcharakter und ist seit 1965 erfasst. Die ca. 30 m hohe Reliefwand ist für den geowissenschaftlichen Naturschutz von höchster Bedeutung und hat daher auch die wissenschaftliche Einstufung „wertvoll“.
  • Der Grundwasserleiter des Mainstockheimer Trinkwasserbrunnens liegt in klüftigem Muschelkalk, in der Hauptwasserfließrichtung zum Main und nur 500 m vom Steinbruch entfernt.

Stiftungslogo Die Würzburger Umwelt- und Naturstiftung gab 2014 einen Zuschuss zu den Prozesskosten

zurück