Logo der Umweltstiftung
Foto: Wasserfrosch

Ein von uns gefördertes Projekt:


Greifvogel-Auffangstation Kant

Baukostenzuschuss

Foto: Verletzter Bussard Immer wieder werden Greifvögel gefunden, denen Verkehrswege, Hochspannungsleitungen, Stacheldrähte, Zäune zum Verhängnis geworden sind. Seit 1996 wurden in der der Falknerei Kant schon über 500 Tiere aufgenommen. Durch fachgerechte Pflege und veterinärmedizinische Betreuung konnten ca. 80% der Fundtiere wieder ausgewildert werden.

Die Greifvogel-Auffangstation versteht sich auch als Lern- und Aunschauungsort. Naturschutzgruppen und Schulklassen sind nach Anmeldung herzlich willkommen.

Foto: Neue Voliere Zur artgerechten Unterbringung der Tiere sind immer wieder Bau- und Renovierungsmaßnahmen erforderlich. Die vorübergehenden Pfleglinge sollen möglichst wenig Kontakt mit Menschen haben, um den Auswilderungserfolg nicht zu gefährden.

Stiftungslogo Die Würzburger Umwelt- und Naturstiftung gab 2016 einen Zuschuss zum Bau einer neuen Voliere.

zurück