Logo der Umweltstiftung
Foto: Wasserfrosch

Ein von uns gefördertes Projekt:


Bergwaldprojekt mit jungen Flüchtlingen

Foto: Arbeit am Bergwaldprojekt

Im Juli 2017 fuhren Schüler und Schülerinnen der Franz-Oberthür-Schule aus der BIK-Beschulung (Berufsintegrationsklassen für Geflüchtete) eine Woche mit dem Bergwaldprojekt ins Fichtelgebirge, um dort einen Beitrag zum Wald-, Klima- und Artenschutz zu leisten und den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit zu bieten, das Ökosystem Wald kennen zu lernen und ihnen ein Bewusstsein für Umweltschutz zu vermitteln. Die Schüler und Schülerinnen arbeiteten dafür täglich etwa acht Stunden im Wald. Ziel des Arbeitseinsatzes war es, die Situation des Waldes am Projektstandort zu verbessern.

Stiftungslogo Die Würzburger Umwelt- und Naturstiftung übernahm 2017 die Fahrtkosten

zurück